Bookmarks:

Intuitiv und komfortabel in der Anwendung

mentastim in der Anwendung

Auf einen Blick:

  • Einfache Therapieführung durch intuitive Gerätebedienung
  • Sowohl akustische als auch visuelle Therapiesteuerung
  • Umfangreicher Therapieverlaufsspeicher als Erfolgskontrolle
  • Programmierung patientenindividueller Programme
  • Therapieanwendung auch bei geringer Restaktivität oder länger zurückliegenden Ereignissen

  

Selbstständige Therapiedurchführung

 

mentastim eignet sich aufgrund seiner weitgehend automatisierten Bedienung insbesondere für die kontrollierte Heimanwendung.

 

Das Gerät passt sich an die tagesaktuelle Leistungsfähigkeit des Patienten an und senkt oder erhöht den zu erreichenden Schwellenwert automatisch.

 

mentastim ermöglicht Ihnen als Patient somit selbstständig in der Heimanwendung an Ihre bisher erzielten Verbesserungen im stationären Rehabilitationsaufenthalt anzuknüpfen und diese kontinuierlich zu steigern.

 

Ein-Kanal Gerät

Das Gerät arbeitet mit einem EMG-Kanal, über den sowohl die EMG-Messung als auch die Stimulation erfolgt. Die Einstellung der Programme, Geräteparameter sowie die Therapieerfolgskontrolle erfolgt durch den Arzt oder Therapeuten.

 

 

Fachkundige Einweisung und Betreuung

 

Die mentastim Therapie wird in ausgewählten Reha-Kliniken oder Praxen angewendet. Dort üben Sie mit geschulten Therapeuten die Bedienung des Geräts.

 

In der Heimanwendung betreut Sie Ihr spezialisierter Ergo- oder Physiotherapeut oder aber auch ein ambulantes Reha-Zentrum.

 

Die Therapie ist besonders dann erfolgreich, wenn Sie sie mehrmals täglich eigenständig zu Hause durchführen. Ihr Therapeut passt das Gerät kontinuierlich Ihren Therapiefortschritten an.

 

Mehr Informationen und Kontaktadressen erhalten Sie über das mentastim Therapeutennetzwerk und den Fachhandel. Klicken Sie bitte hier. 

Die Anwendung

Das EMG-Gerät mentastim ist ideal für die Heimanwendung.
Die Elektroden werden selbstständig an die betroffene Muskulatur angebracht.