Bookmarks:

Mentales Training bei Schlaganfall

Dienstag, 14. April 2015

erschienen in alternovum., KWA Journal 1/2015

 

Andere Hirnareale können die Aufgaben defekter Hirnzellen übernehmen und dadurch Lähmungen verringern.

 

Aus dem Interview mit Herrn Dr. Garner geht der Forschungsfortschritt bezüglich der Rückbildung von Lähmungen hervor.  Um diesen Lernprozess anzustoßen, muss sich der Patient eine Bewegung vorstellen und eine passive Bewegung ausführen, damit die positive Rückmeldung an das Gehirn erfolgt. Diese Rückmeldung vermittelt dem Gehirn, dass die Bewegung ausgeführt wurde. Durch das häufige Wiederholen dieses Prozesses, werden die Bewegungen von dem Gehirn als sinnvoll eingestuft und nach und nach wiedererlernt. Dies ist mit dem Produkt mentastim möglich, welches in der KWA Klinik Stift Rottal schon seit mehreren Jahren angewandt wird.

 

>> Download des vollständigen Artikels

 

 

 

Autorin des Artikels: Sieglinde Hankele

Startseite Klinik Stift Rottal