Bookmarks:

FAST-Test

Mittwoch, 8. Juli 2015

Schlaganfall schnell und sicher erkennen

 

Bei Verdacht auf einen Schlaganfall ist schnelles Handeln dringend notwendig! Durch den FAST-Test können auch medizinisch nicht ausgebildete Personen erste Symptome eines Schlaganfalls erkennen.

 

Zu den häufigen Symptomen eines Schlaganfalls gehören Sehstörungen, Sprach- und Sprachverständnisstörungen, Lähmungen und Taubheitsgefühle, Schwindel mit Gangunsicherheit sowie sehr starker Kopfschmerz. Diese können mit dem sogenannten FAST-Test, welcher für Face-Arms-Speech-Time (Gesicht-Arme-Sprache-Zeit) steht, überprüft werden.

 

Bei Verdacht auf einen Schlaganfall können Sie bei der betroffenen Person folgende Tests durchführen:

  • Face: Bitten Sie die Person zu lächeln. Ist der Person nur ein einseitiges Lächeln möglich, kann es sich hierbei um eine Halbseitenlähmung handeln.
  • Arms: Bitten Sie die Person, die Arme nach vorne zu strecken und dabei die Handflächen nach oben zu drehen. Hat die betroffene Person Schwierigkeiten beide Arme anzuheben und zu drehen, kann dies auf eine Lähmung hindeuten.
  • Speech: Lassen Sie die Person einen einfachen Satz sprechen. Eine Sprachstörung kann vorliegen, wenn die betroffene Person nicht in der Lage ist zu sprechen oder ihre Stimme verwaschen klingt.
  • Time: Da jede Minute zählt um bleibende Schäden zu verhindern, rufen Sie die Notrufnummer 112 und schildern Sie die bestehenden Symptome.

 

Sie können die Notrufnummer in allen 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowohl vom Festnetz aus, als auch über das Mobilfunknetz wählen. Neben der Landessprache verfügen die Mitarbeiter der Leitstelle zumindest über Englischkenntnisse.

 

Mehr Informationen bekommen Sie hier.